Hamburg

Im Internet angeboten: Räuber erbeuten goldene Taschenuhren

Ein Hamburger wollte zwei Taschenuhren im Internet verkaufen. Daraufhin wurde er überfallen (Symbolbild).

Ein Hamburger wollte zwei Taschenuhren im Internet verkaufen. Daraufhin wurde er überfallen (Symbolbild).

Foto: picture alliance / imageBROKER

Ein Hamburger hatte die Uhren online zum Verkauf eingestellt. Statt einer Kaufinteressentin erschienen die zwei Täter.

Hamburg. Am Sonntagvormittag haben zwei bislang unbekannte Täter ein Ehepaar in ihrem Haus in Volksdorf überfallen. Dabei erbeuteten sie goldene Taschenuhren, die der 76-Jährige zuvor im Internet zum Verkauf angeboten hatte.

Überfall in Volksdorf: Mann hatte Taschenuhren online angeboten

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei meldete sich zunächst eine angebliche Kaufinteressentin bei dem Mann, teilte Polizeisprecher Daniel Ritterskamp am Montag mit. Bei dem vereinbarten Termin in der Farmsener Landstraße erschienen jedoch zwei Männer und gaben an, die Uhren kaufen zu wollen.

In der Wohnung griffen die Täter den 76-Jährigen schließlich an und nahmen die Uhren an sich, so Ritterskamp. Der Mann wurde dabei leicht verletzt. Die Männer flüchteten anschließend in unbekannte Richtung.

Polizei sucht mit Beschreibung nach Tätern

Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb jedoch erfolglos. Daher sucht die Polizei nun mit einem Zeugenaufruf nach den Tätern.

Die beiden Männer werden wie folgt beschrieben: Sie sind etwa 30 Jahre alt, 1,65 Meter groß, schlank, trugen Bart und hatten ein "südländisches Erscheinungsbild". Außerdem trugen sie dunkle Kleidung und einer der beiden Täter außerdem einen Mund-Nasen-Schutz.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu der Tat geben können, sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder bei eine Polizeidienststelle zu melden.