Hamburg

Nach Video-Fahndung: auffälliger Einbrecher verhaftet

Diese drei Männer werden von der Polizei wegen eines Einbruchs in Lohbrügge gesucht – der Verdächtige in der Mitte wurde am 25. Oktober festgenommen.

Diese drei Männer werden von der Polizei wegen eines Einbruchs in Lohbrügge gesucht – der Verdächtige in der Mitte wurde am 25. Oktober festgenommen.

Foto: Polizei Hamburg/Zusammenstellung: HA

Drei Täter mit einprägsamen Outfits erbeuteten in Lohbrügge "höhere Summe". Einer von ihnen sitzt nun im Untersuchungsgefängnis.

Hamburg. Ob die auffällige Mütze und der gepunktete Regenschirm die Fahndung nach einem von drei Tätern eines Einbruchs in Lohbrügge erleichterte, ist nicht bekannt. Nun wurde der 50-Jährige jedoch durch Ermittler des LKA identifiziert und in St. Georg verhaftet.

Einbruch in Lohbrügge: Festnahme in St. Georg

Umfangreiche Ermittlungen und Hinweise nach einer Öffentlichkeitsfahndung Anfang Oktober führten gegen Mittag des 15. Oktobers zu der Verhaftung des Mannes in der Adenauerallee. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er ins Untersuchungsgefängnis gebracht, teilte Polizeisprecher Rene Schönhardt am Montag mit.

Die Fahndung nach den beiden anderen Tätern mit Aufnahmen einer Videokamera bleibt bestehen, so Schönhardt. Die Ermittlungen, insbesondere zur Identität der Verdächtigen, dauern ebenfalls an.

Die gesuchten Täter werden wie folgt beschrieben:

Erster mutmaßlicher Täter:

  • 50 bis 60 Jahre alt
  • schlank
  • abstehende Ohren
  • gelb-blau gestreiftes Polo-Shirt
  • dunkelblaue Baseballkappe von "Under Armour"
  • blau-weiß-grün gestreifte Tasche

Dritter mutmaßlicher Täter:

  • 25 bis 35 Jahre alt
  • schlank
  • schwarze Lederjacke mit roten Streifen
  • Armbanduhr (weißes Ziffernblatt, braunes Lederarmband)

Die drei Männer sollen am 20. August in eine Doppelhaushälfte in der Straße Am Langberg in Lohbrügge eingebrochen sein. Dabei wurde laut Polizei eine "höhere Summe" Bargeld erbeutet.