Hamburg

80-Jähriger in Blankenese zu Boden geschubst und überfallen

Bei einem Überfall in Blankenese erbeuteten zwei unbekannte Täter die Brieftasche eines 80-Jährigen (Symbolbild).

Bei einem Überfall in Blankenese erbeuteten zwei unbekannte Täter die Brieftasche eines 80-Jährigen (Symbolbild).

Foto: picture alliance / Bildagentur-online

Ein unbekannter Täter sprach den Senior zunächst unter einem Vorwand an. Nach dem Vorfall fehlte die Brieftasche des Mannes.

Hamburg. In Blankenese überfielen zwei unbekannte Täter am frühen Freitagabend einen 80-Jährigen. Einer der Täter sprach den Senior dabei an der Elbchaussee zwischen den Straßen Mühlenberger Weg und Ole Hoop unter einem Vorwand an. Anschließend schubste der zweite Täter den 80-Jährigen von hinten, sodass dieser auf den Boden fiel.

Raubüberfall in Blankenese: 80-Jähriger bestohlen

Der erste Mann half dem Senior auf, anschließend entfernten sich die Männer in unbekannte Richtung. Daraufhin bemerkte der 80-Jährige erst, dass sich seine Brieftasche nicht mehr in seiner Hosentasche befand. Der 80-Jährige blieb bei dem Überfall unverletzt.

Beamte des Raubdezernats Altona übernahmen die weiteren Ermittlungen und suchen nun mit folgender Beschreibung nach einem der Täter: Der Mann hatte ein "südländisches" Erscheinungsbild, war etwa 35 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Außerdem besaß er einen korpulenten Körperbau, hatte ein rundliches Gesicht und kurze, schwarze Haare. Für den zweiten Täter liegt der Polizei keine Beschreibung vor.

Polizei sucht Zeugen des Überfalls in Blankenese

Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall oder den Tätern geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 40/4286-56789 an das Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an eine Polizeidienststelle zu wenden.

( lag )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht