Hamburg

Taxifahrer in Osdorf überfallen – Polizei sucht Zeugen

In Hamburg-Osdorf wurde am Donnerstagabend ein Taxifahrer überfallen (Symbolfoto).

In Hamburg-Osdorf wurde am Donnerstagabend ein Taxifahrer überfallen (Symbolfoto).

Foto: dpa picture alliance

Der Täter soll zunächst als Fahrgast im Taxi Platz genommen habe. Er bedrohte den Fahrer anschließend mit einer Waffe.

Hamburg. Ein noch unbekannter Täter hat am späten Donnerstagabend einen Taxifahrer in Hamburg-Osdorf überfallen. Gegen 23 Uhr sei der Mann am Taxistand Bornheide/Kroonhorst in das Taxi gestiegen, wie die Polizei mitteilte.

Hamburg-Osdorf: Taxifahrer von Fahrgast bedroht

Der Unbekannte habe sich wie ein normaler Fahrgast verhalten und ein nahegelegenes Fahrtziel angegeben. In der Straße Immenbusch bedrohte der Täter den Fahrer plötzlich mit einer Schusswaffe und forderte Bargeld.

Nachdem der Taxifahrer ihm einen Geldschein übergeben hatte, flüchtete der Täter in Richtung Glückstädter Weg.

Polizei sucht Zeugen nach Überfall

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen erfolglos. Die Polizei bittet daher die Bevölkerung um Hilfe.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • männlich
  • "südländisches Erscheinungsbild"
  • etwa 25 Jahre alt
  • etwa 1,70 Meter groß
  • schlanke Figur
  • dunkle Haare
  • dunkle Bekleidung, schwarze Wollmütze und hellblaue Einwegmaske

Die Polizei bittet Zeugen, die Beobachtungen zum geschilderten Vorfall gemacht haben oder Hinweise auf die Identität des Mannes geben können, sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei oder bei einer Polizeidienststelle zu melden.

( cjl )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht