Stormarn

A1: Raststätten-Räuber scheitert an Plexiglasscheibe

Die Raststätte Buddikate an der A1 (Archivbild).

Die Raststätte Buddikate an der A1 (Archivbild).

Foto: Birgit Schücking

Buddikate: Täter wollte Bargeld in rotem Baumarkt-Eimer abtransportieren - doch das ging gründlich schief.

Stormarn. In der Nacht zum Montag ist es gegen 0.20 Uhr auf dem Tankstellengelände der Rastplatzanlage Buddikate West an der A1 zu einem versuchten Raub gekommen.

Doch dieser Überfall verlief wohl nicht ganz so wie geplant: Ein Mann hatte Bargeld vom Kassierer geforderte und einen roten Eimer über den Tresen geschoben. Der Eimer blieb jedoch an der Plexiglas-Corona-Abtrennung hängen, woraufhin der Mann die Tankstelle fluchtartig in Richtung Todendorf verließ.

Versuchter Raub auf Tankstelle: Zeugen gesucht

Eine Fahndung im Bereich um das Tankstellengelände verlief ohne Erfolg. Der Mann wird wie folgt beschrieben:

  • 1,85 m groß und ca. 120 kg schwer
  • dunkle Jacke
  • schwarz-grüner Motorradhelm
  • grüner Mund-Nasen-Schutz
  • roter Eimer mit "Bauhaus"-Aufschrift

Bei Angaben zum beschrieben Täter melden Sie sich bitte unter 04102 809-0. Die Kriminalpolizei Ahrensburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

( HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht