Neuenfelde

Betrunkener fährt in Gegenverkehr – ein Schwerverletzter

Unfall in Hamburg-Neuenfelde: Der Schwerverletzte wurde nach der Versorgung durch einen Notarzt ins Krankenhaus gebracht (Symbolbild).

Unfall in Hamburg-Neuenfelde: Der Schwerverletzte wurde nach der Versorgung durch einen Notarzt ins Krankenhaus gebracht (Symbolbild).

Foto: picture alliance/Fotostand

Im fließenden Verkehr scherte ein Autofahrer plötzlich nach links aus und kollidierte mit einem Skoda. Er hatte 1,99 Promille.

Hamburg. Bei einem Unfall in Hamburg-Neuenfelde ist am Donnerstagnachmittag ein Autofahrer schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war der 34-Jährige um kurz vor 15 Uhr mit seinem Skoda Fabia auf der Nincoper Straße in Richtung Zentrum unterwegs. Plötzlich scherte ein VW Passat aus dem Gegenverkehr nach links aus und stieß mit dem Skoda zusammen.

Bei dem Unfall wurde der Fahrer des Skoda schwer verletzt und nach der Versorgung durch den Notarzt ins Krankenhaus gebracht. Der 35-jährige Fahrer des Passats war betrunken: Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,99 Promille. Der Verkehrsunfalldienst Süd hat die Ermittlungen übernommen.

Die Nincoper Straße musste von von 15.05 bis 17.33 Uhr vollgesperrt werden. Dadurch kam es zu erheblichen Verkehrshinderungen.