Hamburg

Pferdeanhänger verloren: Unfall und Sperrung der A1

Unfall auf der Autobahn A1 in Hamburg

Unfall auf der Autobahn A1 in Hamburg

Foto: Frank May / picture alliance / Frank May

Zwei Verletzte kamen ins Krankenhaus. Die Autobahn A1 wurde am Maschener Kreuz für rund zwei Stunden gesperrt.

Hamburg. Kleine Ursache, große Wirkung: Ein verloren gegangener Anhänger mit einem Pferd hat auf der Autobahn A 1 bei Hamburg zu einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen und zwei Verletzten geführt. Der Anhänger habe sich aus bislang ungeklärter Ursache am Donnerstagabend von einem Auto gelöst, teilte die Polizei mit. Zwei Menschen wurden bei dem anschließenden Unfall verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei sperrte die Autobahn in Fahrtrichtung Nord zwischen dem Maschener Kreuz und Hamburg-Harburg für rund zwei Stunden. Ein Tierarzt untersuchte das verunglückte Pferd, das wenig später mit einem neuen Anhänger abtransportiert wurde.