Hamburg

Mountainbiker im Wald in Heimfeld tödlich verunglückt

Ein Passant fand am Sonnabend einen regungslosen Mountainbiker neben seinem Fahrrad im Wald (Symbolbild).

Ein Passant fand am Sonnabend einen regungslosen Mountainbiker neben seinem Fahrrad im Wald (Symbolbild).

Foto: picture alliance

Ein Passant fand den Mann am Vormittag regungslos an einer halblegalen Piste. Retter konnten ihm nicht mehr helfen.

Hamburg. Am Sonnabendvormittag hat ein Passant in einem Waldstück nördlich der Heimfelder Straße einen regungslosen Mann neben seinem Mountainbike gefunden. Er verständigte die Rettungskräfte, doch der Versuch, den älteren Mann zu reanimieren, scheiterte.

Laut Lagedienst der Polizei wurde der Mann an einer halblegalen Mountainbike-Piste neben einem Sprunghügel aufgefunden. Es gebe keine Anzeichen für eine Fremdeinwirkung. Zuerst hatte die "Hamburger Morgenpost" über das Unglück berichtet. Der Leichnam wird nun im Institut für Rechtsmedizin untersucht, um festzustellen, ob der Mountainbiker durch einen Unfall oder eine Erkrankung starb.