Hamburg

Schlägerei in Wilhelmsburger Kneipe löst Polizeieinsatz aus

Polizeieinsatz in Wilhelmsburg: In einer Bar kam es zu einer Gruppen-Schlägerei.

Polizeieinsatz in Wilhelmsburg: In einer Bar kam es zu einer Gruppen-Schlägerei.

Foto: picture alliance / Fotostand

Eine Gruppe von Männern wollte offenbar das Hausverbot in einer Bar nicht akzeptieren und ging auf den Wirt los.

Hamburg. Es flogen Stühle und Gläser: Weil der Wirt sie nicht in die Bar an der Fährstraße in Wilhelmsburg lassen wollte, sind in der Nacht zu Sonnabend mehrere Männer aufeinander losgegangen. Erst verbal, dann wurden sie handgreiflich. Mehrere Gäste sollen dem Wirt zur Hilfe geeilt sein.

Ein Notruf ging bei der Hamburger Polizei kurz vor Mitternacht ein. "Vier Personen wurden verletzt", sagte ein Polizeisprecher dem Abendblatt. Zwei sollen stark geblutet haben. Die vier Personen flüchteten. Die Polizei ermittelt wegen "wechselseitiger Körperverletzung".