Hamburg

Vorfahrt genommen: Rollerfahrer erleidet Schädel-Hirn-Trauma

Während der Unfallaufnahme blieb die Kreuzung Jarsmoor/Redingskamp in Eidelstedt gesperrt.

Während der Unfallaufnahme blieb die Kreuzung Jarsmoor/Redingskamp in Eidelstedt gesperrt.

Foto: TV News Kontor

Auf einer Kreuzung in Eidelstedt sind ein Auto und ein Roller zusammengestoßen. Der Rollerfahrer war zunächst nicht ansprechbar.

Hamburg. An einer Kreuzung in Hamburg-Eidelstedt ist es am Freitagvormittag zu einem schweren Unfall gekommen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei nahm ein Autofahrer einem Rollerfahrer an der Kreuzung Jarsmoor/Redingskamp die Vorfahrt.

Beide Fahrzeuge stießen zusammen, der Rollerfahrer stürzte. Zunächst soll er nicht ansprechbar gewesen sein. Ein Notarzt versorgte den Schwerverletzen, der wieder zu Bewusstsein kam. Laut Polizei erlitt der Mann ein Schädel-Hirn-Trauma und einen Beinbruch. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Wegen des Unfalls war die Kreuzung für knapp eine Stunde bis 9.40 Uhr gesperrt. Linienbusse des HVV wurden in der Zeit umgeleitet.