Hamburg

20-Jähriger kracht mit Kleinwagen in Cinemaxx-Fensterfront

Der junge Autofahrer ist mit seinem Opel Corsa in die Fensterfront des Cinemaxx-Kinos in Hamburg-Harburg gekracht (Symbolbild).

Der junge Autofahrer ist mit seinem Opel Corsa in die Fensterfront des Cinemaxx-Kinos in Hamburg-Harburg gekracht (Symbolbild).

Foto: Angelika Hillmer / HA

Der junge Mann hatte beim Ausparken die Kontrolle über seinen Opel Corsa verloren. Offenbar hatte er Gas und Bremse verwechselt.

Hamburg. Wie der junge Mann es geschafft hat, eine Anzeigetafel und mehrere Fahrradbügel zu umfahren, ist auch der Hamburger Polizei ein Rätsel. Einem 20-Jährigen ist am Montag um kurz vor 9 Uhr beim Ausparken an der Moorstraße in Hamburg-Harburg ein Malheur passiert, das man sonst eher mit älteren Autofahrern verbindet: er hat Gas und Bremse verwechselt und ist mit seinem Opel Corsa in die Glasfront des Cinemaxx-Kinos gekracht. Das teilte ein Sprecher des Lagedienstes der Feuerwehr mit.

Lesen Sie auch:

Die Scheibe des Gebäudes ist dabei gebrochen und die Front des Pkw wurde völlig zerstört. Die Polizei hat einen Streifenwagen geschickt, ein Rettungswagen wurde aber nicht einmal angefordert. Der junge Autofahrer sagte, ihm gehe es gut. Die "Mopo" hat zunächst über den Unfall berichtet.