Autobahn 1

Gaffer behindern Rettungsarbeiten nach Unfall

Schaulustige beobachten einen Unfall. Immer wieder behindern Gaffer die Rettungskräfte (Archivbild)

Schaulustige beobachten einen Unfall. Immer wieder behindern Gaffer die Rettungskräfte (Archivbild)

Foto: Lino Mirgeler/dpa

Bei Autounfall auf der A 1 wurden sechs Menschen verletzt. Schaulustige filmten und erschwerten Zufahrt von Krankenwagen.

Bramsche. Bei einem Unfall mit sechs Verletzten auf der Autobahn 1 Osnabrück-Bremen haben Gaffer die Rettungskräfte behindert. Wie die Polizei Osnabrück am Montag mitteilte, hatte sie tags zuvor zahlreiche Schaulustige von einer Autobahnbrücke vertreiben müssen. Die Gaffer filmten von dort auf die Unfallstelle nahe Bramsche herab und erschwerten die Zufahrt von Krankenwagen.

Bei dem Unfall fuhr ein 25-Jähriger im stockenden Verkehr auf den Wagen vor ihm auf. Zwei weitere Autos wurden ineinandergeschoben.

Lesen Sie auch:

Der 25-Jährige und seine Beifahrerin wurden schwer verletzt, vier andere Personen erlitten leichte Verletzungen. Es kam zu einem zehn Kilometer langen Stau Richtung Norden. Auf der Gegenfahrbahn bremsten nach Polizeiangaben ebenfalls Gaffer den Verkehr.