Kreis Stormarn

Betrunkener Fahrer rammt drei parkende Autos in Ahrensburg

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer alkoholisiert war (Symbolbild).

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer alkoholisiert war (Symbolbild).

Foto: Marcus Führer / picture-alliance / dpa

Der Mann kam mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab und fuhr auf mehrere Pkw. Bei dem Unfall wurde er leicht verletzt.

Ahrensburg. Am vergangenen Donnerstagabend hat ein betrunkener Autofahrer in Ahrensburg (Kreis Stormarn) drei parkende Fahrzeuge gerammt und sich dabei leicht verletzt.

Der 31-Jährige war am Ahrensburger Kamp mit seinem 3-er BMW auf der Höhe des Parkstreifens von der Fahrbahn abgekommen und gegen das Heck eines parkenden Transporters gefahren. Dieser wurde durch den Aufprall gegen das Heck eines Seats geschoben. Nach dem Zusammenstoßsetzte der 31-Jährige seine Fahrt fort und schob dadurch den Transporter noch ca. 30 Meter weiter auf das Heck eines dort abgestellten Pickups. Schließlich kam der BMW zum Stehen.

Betrunkener Fahrer rammt drei parkende Autos in Ahrensburg

Laut Polizei sei der Fahrer "aufgrund erheblicher Alkoholisierung" nicht in der Lage gewesen, sein Auto sicher zu führen. Ein Atemalkoholtest vor Ort war nicht möglich. Aufgrund seiner leichten Verletzungen wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht, wo eine Blutprobe entnommen wurde.

Der Gesamtschaden wird auf ca 18.500 Euro geschätzt. Die Polizei Ahrensburg hat die Ermittlungen übernommen.