Niedersachsen

Rentner stürzt vom Fahrrad und verletzt sich schwer am Kopf

Ein Radfahrer ist bei einem Unfall schwer verletzt worden (Archivbild).

Ein Radfahrer ist bei einem Unfall schwer verletzt worden (Archivbild).

Foto: Hannibal Hanschke / dpa

Der Mann trug keine Fahrradhelm bei seinem Unfall. Letztlich wurde ihm seine eigene Tasche zum Verhängnis.

Buchholz. Wie am heutigen Dienstag bekannt wurde, hat sich ein 79 Jahre alter Radfahrer am vergangenen Sonnabend bei einem Sturz schwer am Kopf verletzt. Wie die Polizei mitteilte, trug der Rentner keinen Fahrradhelm, als er auf dem Heidekamp in Buchholz in Richtung Seppenser Mühlenweg unterwegs war.

Tasche verfängt sich in Fahrrad-Speichen

Weil der Schultergurt seiner Tasche in die Speichen gelangte, wurde das Hinterrad blockiert und der Radfahrer stürzte. Dabei zog sich der Mann schwere Kopfverletzungen zu. In Begleitung eines Notarztes wurde er mit einem Rettungshubschrauber zu einem Krankenhaus geflogen.

Der Heidekamp war wegen der Rettungsmaßnahmen zeitweise voll gesperrt.