Hamburg

Junge mit Tretroller von Auto erfasst – schwer verletzt

Ein Junge wurde beim Überqueren eines Fußgängerüberweges mit seinem Tretroller von einem Toyota erfasst (Symbolbild).

Ein Junge wurde beim Überqueren eines Fußgängerüberweges mit seinem Tretroller von einem Toyota erfasst (Symbolbild).

Foto: picture-alliance

Zwölfjähriger wollte in Hausbruch eine Straße überqueren. Dabei wurde er von einer 38 Jahre alten Autofahrerin vermutlich übersehen.

Hamburg. Bei einem Verkehrsunfall im Striepenweg in Hausbruch wurde am Sonntagnachmittag gegen 16.05 Uhr ein zwölfjähriges Kind schwer verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei passierte der Unfall, als der Junge mit seinem Tretroller einen Fußgängerüberweg überqueren wollte.

Hausbruch: Pkw erfasst Jungen auf Fußgängerüberweg

Dabei wurde er von einem Toyota Yaris erfasst, der in Richtung Rehrstieg unterwegs war. Es werde noch geprüft, warum die 38-jährige Autofahrerin nicht hielt und dem Zwölfjährigen die Vorfahrt gewährte, so die Polizei Hamburg.

Der Junge erlitt eine Beinfraktur und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Autofahrerin blieb unverletzt, am Pkw entstand ein leichter Sachschaden.

Striepenweg in Hausbruch zur Unfallaufnahme gesperrt

Der Striepenweg musste für die Dauer der Unfallaufnahme bis etwa 17 Uhr gesperrt werden. Die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache übernahm die Verkehrsstaffel Süd der Polizei.

( lag )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht