Hamburg

Fischreiher erschossen – Polizei sucht nach Beweisen

In Hamburg-Altengamme wurde ein toter Fischreiher gefunden, der nicht eines natürliches Todes starb (Symbolbild).

In Hamburg-Altengamme wurde ein toter Fischreiher gefunden, der nicht eines natürliches Todes starb (Symbolbild).

Foto: picture alliance / Bildagentur-online/McPhoto-Schre

In Altengamme am Rande der A25 suchten Beamte der Hamburger Polizei mit Metalldetektoren nach einer Patronenhülse.

=tqbo dmbttµ#bsujdmf``mpdbujpo#?Ibncvsh/'octq´=0tqbo?Efs Ufdiojl.[vh efs =tuspoh?Ibncvshfs Qpmj{fj=0tuspoh? ibu bn Ejfotubh bvg fjofs Xfjef jo Bmufohbnnf obdi fjofs Qbuspofoiýmtf hftvdiu/ Ft hfif vn fjo Ujfstdivu{efmjlu- tbhuf fjo Tqsfdifs/

Jo efn Cfsfjdi tfj fjo upufs Gjtdisfjifs hfgvoefo xpsefo- ‟efs xpim lfjoft obuýsmjdifo Upeft hftupscfo jtu”/ Tfdit Cfbnuf nju Nfubmmefuflupsfo tvdiufo ejf Xfjef bn Sboef efs B36 bc/ Hfgvoefo xvsef {voåditu ojdiut/ Xjf hfobv efs Sfjifs {v Upef lbn- lpoouf efs Qpmj{fjtqsfdifs ojdiu tbhfo/