Schleswig-Holstein

Feuerwehr rettet drei Erwachsene, vier Kinder und eine Katze

Die Feuerwehrleute retteten unter anderem eine Katze aus der Brandwohnung (Archivbild).

Die Feuerwehrleute retteten unter anderem eine Katze aus der Brandwohnung (Archivbild).

Foto: picture alliance

Großeinsatz am Dienstagmorgen in Kiel: Eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Mettenhof stand in Flammen.

Kiel/Hamburg. Die Feuerwehr hat bei einem ausgedehnten Wohnungsbrand im Kieler Stadtteil Mettenhof sieben Menschen gerettet: Beim Eintreffen der insgesamt 70 Einsatzkräfte drang dichter Rauch aus den Fenstern der Wohnung im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses.

Durch Arbeiten am Gebäude konnte die Feuerwehr verhindern, dass sich der Brandrauch im gesamten Treppenhaus ausbreitet: Die Feuerwehrleute konnten ein Baugerüst nutzen, um zum Brandherd vorzudringen und mussten die Wohnungstür nicht öffnen.

Die sieben Menschen, darunter vier Kinder, wurden rettungsdienstlich betreut. Zudem trafen die Einsatzkräfte in der Brandwohnung auf eine Katze, die sie ebenfalls retten konnten.

( josi )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht