Hamburg

Großbrand auf Baustelle: Kita und Bücherhalle evakuiert

Der fast fertiggestellte Anbau der SterniPark-Kita Berner Heerweg fing bei Arbeiten Feuer. Kinder verhalten sich vorbildlich.

Hamburg. In acht Wochen hätte der Erweiterungsbau der SterniPark-Kita Berner Heerweg eröffnen sollen. Statt Bauarbeitern übernahmen aber am Donnerstagmittag Feuerwehrleute das Kommando auf der Baustelle: Bei Dacharbeiten, so erläutert es SterniPark-Geschäftsführerin Leila Moysich, sei gegen 14.45 Uhr ein Brand ausgebrochen, der drohte, auch auf das Hauptgebäude überzugreifen.

Das konnte die rasch alarmierte Feuerwehr zwar verhindern, die Kita und die ebenfalls nahe gelegene Bücherhalle mussten trotzdem evakuiert werden. Dabei zeigten die Kleinen den Erwachsenen, wie es geht: In weniger als drei Minuten hätten die rund 100 Kinder das Gebäude geräumt, sagt Moysich – Verhalten in Notfällen werde aber auch regelmäßig geübt.

Nach Brand: Kita Berner Heerweg bleibt am Freitag geschlossen

Die Kita Berner Heerweg bleibt am Freitag wegen des Brandes geschlossen, alle Kinder, die Betreuung benötigen, können in die SterniPark-Kita Nienhagener Straße. Für die rund 80 Eltern, die ihren Nachwuchs zur Betreuung im Neubau angemeldet hatten, der durch den Brand weit in der Planung zurückgeworfen wurde, werde man ebenfalls eine Lösung finden, sagt Moysich.

Am frühen Abend war der Brandherd gelöscht, ein Teil der bis zu 45 Feuerwehrleute ist aber weiter vor Ort, so Feuerwehr-Sprecher Martin Schneider: Die komplexe Konstruktion des Neubaus mit vielen Holzelementen macht eine genaue Überwachung des ehemaligen Brandherdes notwendig, um ein erneutes Aufflammen zu verhindern.

( josi/lag )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht