Wilhelmsburg

Zwei kleine Mädchen missbraucht – Polizei sucht Zeugen

Ein Streifenwagen der Hamburger Polizei (Symbolbild).

Ein Streifenwagen der Hamburger Polizei (Symbolbild).

Foto: imago/Jannis Große

Die Sechsjährige und ihre zwei Jahre ältere Schwester wurden auf dem Rückweg vom Spielplatz im Treppenhaus überfallen.

Hamburg. Die Polizei Hamburg bittet um Mithilfe bei der Suche nach einem Sexualverbrecher: Der Täter hat laut Polizei am Sonntag gegen 21.30 Uhr eine Sechsjährige und ihre zwei Jahre ältere Schwester in einem Treppenhaus in der Buddestraße überfallen.

Das Geschwisterpaar war zusammen mit seiner Mutter auf einem Spielplatz am Wilhelm-Strauß-Weg. Die Ermittler vom Fachkommissariat für Sexualdelikte halten es für möglich, dass der Mann die dunkelhäutigen Mädchen bereits zu diesem Zeitpunkt beobachtet hat.

Täter folgte den kleinen Mädchen bis ins Treppenhaus

Die Mutter der Kinder machte sich kurz vor ihren Töchtern auf den Weg nach Hause in die nahe gelegene Buddestraße. Auf ihrem Heimweg wurden die Kinder mutmaßlich vom Täter verfolgt. Im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses "sprach der Mann die Kinder an und führte gegen den Willen sexuelle Handlungen an ihnen durch", erklärt Polizeisprecher Daniel Ritterskamp.

Als Geräusche im Treppenhaus zu hören waren, ließ der Täter von den Mädchen ab und flüchtete, die Kinder liefen in die Wohnung der Eltern.

Polizei bittet um Hilfe: So soll der Täter aussehen

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Der hellhäutige Mann habe einen dicken Bauch und helle oder weiße Haare, die jedoch nur als Haarkranz eine Glatze umranden, er sprach deutsch. Bekleidet war er mit einem weißen Oberteil mit rechteckigem Aufdruck, er trug darüber hinaus helle oder weiße Handschuhe.

Wer Hinweise auf den Täter geben kann oder zur Tatzeit einen weißen Mann, auf den die Beschreibung zutrifft, beobachtet hat, der zwei schwarzen Mädchen folgte, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 040/42 86 56 789 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.