Wilhelmsburg

Mehrere Verletzte nach Massenschlägerei bei Beerdigung

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei gerieten Mitglieder einer Großfamilie aneinander (Symbolbild).

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei gerieten Mitglieder einer Großfamilie aneinander (Symbolbild).

Foto: picture alliance/Tino Plunert/dpa-Zentralbild/ZB

Nach Erkenntnissen der Polizei eskalierte bei der Trauerfeier ein Streit zwischen zwei Großfamilien. Der Konflikt besteht schon länger.

Hamburg. Bei einer Massenschlägerei am Inselpark in Wilhelmsburg sind am Sonnabendnachmittag mehrere Personen verletzt worden. Nach Erkenntnissen der Polizei kam es nach einer Beerdigung um kurz vor 17 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Großfamilien, die dann im weiteren Verlauf in Gewalttätigkeiten ausartete.

Wie die Polizei am Sonntag auf Anfrage mitteilte, waren mehrere Streifenwagen vor Ort und es wurden Platzverweise erteilt. Der Konflikt zwischen den Familien besteht laut Polizei schon länger und sei dort eskaliert.

Bei der Auseinandersetzung am Sonnabend wurden zwei Personen an Nase und Ohren verletzt, zwei weitere hatten Kreislaufprobleme. Insgesamt wurden drei Personen ins Krankenhaus gebracht.

( cw / kwr )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht