Schleswig-Holstein

Schüsse vor Eiscafé in Elmshorn? Verletzter im Krankenhaus

In einem Eiscafé in Elmshorn gab es am Sonnabendmorgen einen Streit, bei dem ein Mann verletzt wurde.

In einem Eiscafé in Elmshorn gab es am Sonnabendmorgen einen Streit, bei dem ein Mann verletzt wurde.

Foto: Imago images/Blaulicht News/Sebastian Peters

In der Eisdiele ist es am Morgen zu einem Streit gekommen. Zeugen meldeten einen lauten Knall. Die Polizei sucht Verdächtige.

Hamburg. In einem Eiscafé in der Elmshorner Fußgängerzone ist es am Sonnabendmorgen zu einem Streit zwischen vier Männern gekommen. Dabei wurde ein 25-Jähriger am Kopf verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Zeugen hatten gegen 8 Uhr einen lauten Knall, der zunächst für einen Schuss gehalten wurde, aus der Königstraße gemeldet. Die vier Männer sollen im Anschluss aus dem Eiscafé gelaufen sein. Drei von ihnen liefen in Richtung Buttermarkt davon, so die Polizei. Der vierte Mann, ein 25-Jähriger aus Elmshorn, sei nach kurzer Zeit zurückgekehrt. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus.

Ob es sich bei dem lauten Knall um einen Schuss gehandelt hat, konnte ein Sprecher der Polizei weder bestätigen, noch ausschließen. Die Ermittlungen dazu dauern noch an.

Lauter Knall in Elmshorn: Polizei sucht Flüchtige

Eine sofortige Fahndung nach den drei Flüchtigen mit mehreren Streifenwagen verlief erfolgslos. Die Polizei sucht daher Zeugen und bittet die Bevölkerung um Hilfe. Die Männer werden wie folgt beschrieben:

  • Erste Person: etwa 1,80m groß, schlanke Statur, trug ein Shirt mit schwarz-weißen Querstreifen, eine schwarze Weste und eine schwarze Jogginghose, dunkle Haare (an der Seite rasiert)
  • Zweite Person: kleiner, schlanke Statur, trug ein orangefarbenes Oberteil
  • Dritte Person: schlanke Statur, dunkel gekleidet, trug eine Brille

Alle drei Männer sollen zwischen 35 und 45 Jahre alt sein. Zeugen, die Hinweise zu den Flüchtigen oder zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich unter der Nummer 04121 8030 bei der Polizei zu melden.