Hamburg

Fünfjähriges Mädchen wird in Billstedt von Auto erfasst

Unfall in Hamburg-Billstedt: Ein fünfjähriges Mädchen ist am Donnerstagnachmittag auf die Billstedter Hauptstraße gerannt wurde von einem Auto erfasst (Symbolbild).

Unfall in Hamburg-Billstedt: Ein fünfjähriges Mädchen ist am Donnerstagnachmittag auf die Billstedter Hauptstraße gerannt wurde von einem Auto erfasst (Symbolbild).

Foto: imago images/emil umdorf

Es war beim Überqueren der Straße plötzlich losgerannt. Die Fünfjährige kam mit Kopf- und Beinverletzungen in ein Krankenhaus.

Hamburg. Ein fünfjähriges Mädchen ist am Donnerstagnachmittag in Billstedt von einem Auto erfasst worden. Bei dem Unfall gegen 15.45 Uhr auf der Billstedter Hauptstraße zog sich das Mädchen schwere Verletzungen zu, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei wollte ein Mann mit seiner Schwester und deren fünfjähriger Tochter die Billstedter Hauptstraße außerhalb der an der Ampel für Fußgänger eingezeichneten Fläche überqueren.

Mädchen rennt auf Fahrbahn und wird von Auto erfasst

Bis zu der Mitte der Fahrbahn passierten sie die an der Ampel stehenden Fahrzeuge mit Fahrtrichtung Horner Landstraße. Dann soll das Mädchen losgerannt sein. Ein 29 Jahre alter Opelfahrer, der auf dem Gegenfahrstreifen in Richtung Billstedt unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das Mädchen mit seinem Auto.

Die Fünfjährige erlitt Kopf- und Beinverletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert. Lebensgefahr besteht laut Polizei jedoch nicht.

( cjl )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht