Hamburg

Messerangriff in Billwerder: Familienfehde eskaliert

Bei einem Streit zwischen zwei Großfamilien am Mittwochabend in Billwerder wurde ein Mann mit einem Messer im Gesicht verletzt (Symbolbild).

Bei einem Streit zwischen zwei Großfamilien am Mittwochabend in Billwerder wurde ein Mann mit einem Messer im Gesicht verletzt (Symbolbild).

Foto: imago images/Ulrich Roth

Ein Mann wurde im Gesicht verletzt. Er und ein weiterer Verletzter wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die Täter flüchteten.

Hamburg. Es war ein schon länger andauernder Streit zwischen zwei Großfamilien, der am Mittwochabend vor einer S-Bahnstation in Billwerder eskaliert ist. Gegen 21.12 Uhr wurde die Polizei in den Mittleren Landweg gerufen, wie ein Sprecher des Lagedienstes mitteilte.

Insgesamt sollen sechs Männer an der Schlägerei beteiligt gewesen sein. Ein Mann soll dabei mit einem Messer leicht im Gesicht verletzt worden sein, ein weiterer wurde durch einen Faustschlag auf die Nase verletzt. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht, so der Sprecher. Die Täter waren bereits geflüchtet, als die Polizei eintraf.