Hamburg

Mordkommission ermittelt: Toter mit Verletzungen gefunden

Hamburg: Spurensicherung am Tatort (Archivbild)

Hamburg: Spurensicherung am Tatort (Archivbild)

Foto: Michael Arning / HA

Rätselhafter Fall in einer Grünanlage in der Nähe der Hamburger Elbbrücken: Der Tote wies eine Bauchverletzung auf.

Hamburg. Bei dem Toten, den ein Passant am Sonnabendnachmittag in Rothenburgsort gefunden haben, wurde eine Bauchverletzung entdeckt. Das bestätigte die Polizei dem Hamburger Abendblatt. Deshalb ermittelt nun die Mordkommission. Spurensucher sind vor Ort, um den bislang rätselhaften Tod des Mannes zu klären.

Die Hamburger Staatsanwaltschaft bestätigte dem NDR Hamburg-Journal, dass man wegen eines Tötungsdeliktes ermittele. Der Mann war am Nachmittag an einem Grünstreifen an der Amsinckstraße in der Nähe der Billhorner Brückenstraße gefunden worden. Die Ermittlungen dauerten auch am Abend an.

( HA/ryb )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht