Kuriose Polizeimeldung

Corona: Dieb hat es auf Schuhe im Treppenhaus abgesehen

In Itzehoe hatte es ein Dieb auf Schuhe im Treppenhaus abgesehen.

In Itzehoe hatte es ein Dieb auf Schuhe im Treppenhaus abgesehen.

Foto: picture alliance/Volkmar Heinz/dpa-Zentralbild/Z

In Itzehoe kam es in den vergangenen Tagen vermehrt zu kuriosen Diebstählen. Ein 35-Jähriger wurde als Täter ermittelt.

Itzehoe. Eigentlich erfreuen sich vor allem Klopapier und Nudeln in der Coronakrise besonderer Beliebtheit – in Itzehoe hatte es jemand zuletzt vor allem auf Schuhe abgesehen. Nun ist der mutmaßliche Schuhdieb am Donnerstag in Itzehoe ermittelt worden. Der 35-Jährige soll in den vergangenen Tagen diverse Schuhe aus Treppenhäusern gestohlen haben, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Polizei Itzehoe fragt: Wer vermisst seine Schuhe?

Nach Hinweisen einer Zeugin hätten die Beamten den Tatverdächtigen am Morgen kontrolliert. In seiner Wohnung hätten die Polizisten dann diverse Schuhe gefunden, von denen einige den Taten zugeordnet werden konnten, so Polizeisprecherin Merle Neufeld. Zudem fanden die Beamten 250 Euro Bargeld, die vermutlich aus Schuhverkäufen stammen, wie die Polizei weiter mitteilte.

Da noch nicht alle Schuhe ihren rechtsmäßigen Besitzern zugeordent werden konnten, bittet die Polizei Geschädigte, die ihre Schuhe vermissen und bisher keine Strafanzeige erstattet haben, sich bei der Polizei in Itzehoe unter der Telefonnummer 04821/6020 zu melden.

( dpa/HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht