Kreis Stormarn

Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer ohne Führerschein

Polizisten stoppten einen 47 Jahre alten Mann, der in Oststeinbek betrunken und ohne Führerschein ein Auto steuerte (Symbolbild).

Polizisten stoppten einen 47 Jahre alten Mann, der in Oststeinbek betrunken und ohne Führerschein ein Auto steuerte (Symbolbild).

Foto: Patrick Seeger / dpa

Der 47-Jährige muss 600 Euro Sicherheitsleistung zahlen. Gegen ihn wird ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Oststeinbek. Polizeibeamte haben am späten Dienstagabend einen betrunkenen Autofahrer im Willinghusener Weg in Oststeinbek gestoppt. Die Polizisten kontrollierten den 47 Jahre alten Mann gegen 21.15 Uhr. Sein Atem habe stark nach Alkohol gerochen, teilte die Polizei am Mittwochmorgen mit.

Der Betrunkene war ohne Führerschein unterwegs

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,56 Promille. Daraufhin musste der Fahrer eine Blutprobe abgeben. Einen gültigen Führerschein konnte der 47-Jährige nicht vorlegen.

Der Mann muss nun eine Sicherheitsleistung in Höhe von 600 Euro zahlen, da er keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat. Zudem wurde ein Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet.

( cjl )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht