Hamburg

Osdorf: Unrat brennt im Keller eines Hochhauses

Die Feuerwehr konnte die Flammen schnell löschen. Bewohner wurden rechtzeitig in Sicherheit gebracht.

Hamburg. Am Montagabend ist im Kellerbereich eines Hochhauses im Immenbusch in Osdorf Unrat in Brand geraten. Gegen 23.34 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Der Rauch ist zu diesem Zeitpunkt bereits über mehrere Stockwerke eines Treppenhauses gezogen und war von Bewohnern bemerkt worden, wie die Feuerwehr am Montagmorgen mitteilte.

Die Feuerwehrleute löschten den brennenden Haufen Unrat, die Bewohner des Hauses wurden währenddessen in Sicherheit gebracht. Verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt nun wegen Verdacht auf Brandstiftung, wie ein Sprecher mitteilte.