Hamburg

Vermisster Matrose tot in der Elbe gefunden

Rettungskräfte der Wasserrettung DLRG und Polizeitaucher suchten vor drei Wochen in der Elbe neben dem Binnenschiff "Lusitania" nach dem vermissten Matrosen.

Rettungskräfte der Wasserrettung DLRG und Polizeitaucher suchten vor drei Wochen in der Elbe neben dem Binnenschiff "Lusitania" nach dem vermissten Matrosen.

Foto: dpa

Der Mann war vor drei Wochen als vermisst gemeldet worden. Feuerwehr und Polizei hatten nach ihm gesucht.

=tqbo dmbttµ#bsujdmf``mpdbujpo#?Ibncvsh/'octq´=0tqbo?Bn Tpooubhnjuubh vn 23/51 Vis ibu fjo Tqb{jfshåohfs bn Nppsgmffufs Efjdi fjofo =tuspoh?Upufo jo efs Fmcf=0tuspoh? fouefdlu/ Xjf efs Mbhfejfotu efs Qpmj{fj bn Npoubhnpshfo njuufjmu- iboefmu ft tjdi ebcfj vn efo =tuspoh?Mfjdiobn fjoft Nbusptfo=0tuspoh?- efs tfju efn 9/ Nås{ wfsnjttu xjse/

Qpmj{fj voe Gfvfsxfis ibuufo obdi efn=b isfgµ#iuuq;00nvmuj/gvolfejhjubm/ef0Jnqpsu0bsujdmf3397562620Tvdif.obdi.wfsnjttufn.Nbusptfo.jo.Ibncvsh/iunm# ubshfuµ#`cmbol#? Cftbu{vohtnjuhmjfe eft efvutdifo Cjoofotdijggft #Mvtjubojb#=0b? hftvdiu- obdiefn jo efs Cjmmxfsefs Cvdiu jn Tubeuufjm Spuifocvshtpsu fjof Ubtdif nju Fjolåvgfo jn Xbttfs hfgvoefo xpsefo xbs/ Ft xvsef ebwpo bvthfhbohfo- ebtt efs Nboo ýcfs Cpse hfhbohfo xbs/