Kreis Stormarn

Fahrer schläft an Autobahnausfahrt seinen Rausch aus

2,64 Promille: Ein Autofahrer hat an einer Ausfahrt der A24 seinen Rausch ausgeschlafen. (Symbolbild)

2,64 Promille: Ein Autofahrer hat an einer Ausfahrt der A24 seinen Rausch ausgeschlafen. (Symbolbild)

Foto: dpa

Zeugen hatten Auto in der Böschung gemeldet – bei Eintreffen der Polizei war es verschwunden. Doch der Fahrer war nicht weit gekommen.

Talkau. An einer Ausfahrt der Autobahn 24 hat ein Autofahrer seinen Alkoholrausch ausgeschlafen. Zeugen hatten der Polizei zunächst gemeldet, dass zwischen den Anschlussstellen Talkau und Grande im Kreis Stormarn ein Auto in der Böschung liege. Als die Polizei dort eintraf, war das Auto verschwunden, berichtete die Polizei am Montag.

Stattdessen stand es an der Abfahrt der Anschlussstelle Grande, der Fahrer schlief auf dem Fahrersitz. Ein Atemalkoholtest am Sonntag ergab nach Polizeiangaben einen Wert von 2,64 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt. Er wurde von seinem Sohn abgeholt, um zu Hause auszunüchtern.