Hamburg

Waffennarr hortet in Billstedt Munition und Sprengstoff

Hamburg-Billstedt: Bei einem mutmaßlichen Waffennarren rückte am Donnerstag die Polizei an.

Hamburg-Billstedt: Bei einem mutmaßlichen Waffennarren rückte am Donnerstag die Polizei an.

Foto: dpa

Die Polizei durchsuchte die Wohnung des 51-Jährigen mit Unterstützung einer Spezialeinheit. Dieser hat keinen Waffenschein.

Hamburg. Mit Unterstützung einer Spezialeinheit hat die Polizei Hamburg am Donnerstag die Wohnung eines mutmaßlichen Waffennarren in Hamburg-Billstedt durchsucht. Es seien Lang- und Luftdruckwaffen, etwas Munition und Sprengstoff sowie Schreckschusswaffen sichergestellt worden. Sie seien aber kaum funktionsfähig gewesen, sagte ein Polizeisprecher.

Es habe sich auch nicht um antike Waffen gehandelt, sondern eher um welche aus Restbeständen. Der nicht vorbestrafte Besitzer habe keinen Waffenschein. Gegen den 51-Jährigen wird jetzt wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. Zuvor hatte "mopo.de" über den Polizeieinsatz berichtet.