Hittfeld

Einbruchsbeute: Polizei sucht Eigentümerin von Modeschmuck

Der Anhänger mit der Zeichnung einer weißen Taube und  ein „N“ am Lederband  befanden sich im Schmuckkoffer

Der Anhänger mit der Zeichnung einer weißen Taube und ein „N“ am Lederband befanden sich im Schmuckkoffer

Foto: PolizeI

Kurz vor Weihnachten wurde der Schmuckkoffer in Hittfeld gefunden. Ein auffälliger Anhänger könnte Hinweise liefern.

Hittfeld. Die Polizei sucht die Eigentümerin eines Schmuckkoffers, der kurz vor Weihnachten an der Karoxbosteler Chaussee in Seevetall/Hittfeld gefunden worden ist. Eine Frau hatte den aufgebrochenen Koffer am Straßenrand entdeckt und bei der Polizei Seevetal abgegeben.

Darin befanden sich einige Modeschmuckartikel. Die Polizei geht davon aus, dass der Koffer Teil der Beute eines Einbruchs ist und von den Tätern als weitgehend wertlos betrachtet an der Straße zurückgelassen wurde.

„Bisher konnten die Gegenstände keinem registrierten Einbruch in der Region zugeordnet werden“, sagt Polizeisprecher Jan Krüger. Möglicherweise sei die Tat bisher gar nicht angezeigt worden.

Rätselhaftes „N“ am Lederband und ein beschriftetes Reiskorn

Unter den Gegenständen befinden sich auffällige Anhänger – darunter ein metallenes „N“ an einem Lederband, ein runder Anhänger mit der Zeichnung einer weißen Taube und ein Glasröhrchen mit einem beschrifteten Reiskorn.

Darauf ist der Name „Nadine“ zu lesen. Die Polizei erhofft sich durch die Veröffentlichung der Gegenstände Hinweise, ob ein Zusammenhang mit weiteren Einbrüchen in der Region besteht.

Die Eigentümer der Gegenstände oder Zeugen, die Angaben zur Herkunft machen können, werden gebeten, sich unter Telefon 04181/28 50 beim Zentralen Kriminaldienst zu melden.

( JR )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht