Heidenkampsweg

Gerüststange fällt auf Fußgänger – Mann muss ins Krankenhaus

ein Baugerüst (Symbolfoto).

ein Baugerüst (Symbolfoto).

Foto: picture alliance

Ein Mann geht an einer Baustelle am Heidenkampsweg entlang. Da löst sich ein schweres Eisenteil und verletzt ihn am Kopf.

Hamburg. War es der Wind? An einer Baustelle am Heidenkampsweg hat sich am Sonnabendvormittag eine Gerüststange gelöst und ist auf einen Fußgänger gefallen. Der Mann wurde dabei so schwer verletzt, dass er mit einer Kopfwunde ins Krankenhaus gebracht werden musste, wie ein Sprecher des Lagedienstes der Polizei dem Abendblatt bestätigte.

Der Unfall ereignete sich gegen 10.50 Uhr. Nach ersten Erkenntnissen wurde der Mann von dem mehrere Meter langen Eisenteil getroffen, als er auf dem Fußweg an einem Baugerüst vorbeiging. Die Stange soll aus etwa sechs Meter Höhe herabgefallen sein. Offen ist, wie sich das Eisenteil von dem Gerüst gelöst hat. Die Stange könnte theoretisch auch einem Bauarbeiter aus der Hand gefallen sein. Den genauen Hergang des Unglücks ermittelt nun die Polizei.