Hamburg

Amokalarm an Heinrich-Hertz-Schule ausgelöst

Ein Handmelder "Amokalarm" hängt in einem Klassenzimmer (Symbolfoto).

Ein Handmelder "Amokalarm" hängt in einem Klassenzimmer (Symbolfoto).

Foto: picture alliance

An der Stadtteilschule in Winterhude schrillten am Mittwochvormittag plötzlich die Alarmglocken. Viele Schüler verängstigt.

Hamburg. Bange Minuten an der Heinrich-Hertz-Schule in Winterhude: Am Mittwochvormittag schrillten in der Stadtteilschule am Grasweg plötzlich die Glocken: Amokalarm.

Kurz darauf gab es für die verängstigen Schüler zum Glück schon Entwarnung: Nach den Worten eines Polizeisprechers hatten Techniker der Schule aus Versehen den Alarm ausgelöst. Eine Gefahr für Schüler und Lehrer gab es nicht.