Neuenfelde

Fahrgast tritt plötzlich hinter Bus hervor – schwer verletzt

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Michael Arning

Der junge Mann ging zwar über eine Ampel am Neuenfelder Hauptdeich. Doch die zeigte für ihn rot. War Alkohol im Spiel?

Hamburg. Ein junger Mann ist bei einem Unfall schwer verletzt worden: Laut Polizei trat der 23-Jährige gegen 19 Uhr am Dienstagabend am Neuenfelder Hauptdeich hinter einem Bus der Hochbahn hervor, den er kurz zuvor verlassen hatte, um die Straße zu überqueren. Einige Meter entfernt gab es zwar eine Fußgängerampel, doch die nutzte der junge Mann nicht.

Ein 52 Jahre alter Renault-Fahrer konnte nicht mehr bremsen und erfasste den jungen Mann. Der Fußgänger wurde mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht. Im Krankenhaus wurde zudem eine Blutprobe beim 23-Jährigen entnommen, da er mutmaßlich unter dem Einfluss von Alkohol stand.