Silvester

Hohe Belohnung für Hinweise zu Brandstiftung an Polizeiauto

Polizei sucht Brandstiftung an einem Polizeiwagen in der Silvesternacht.

Polizei sucht Brandstiftung an einem Polizeiwagen in der Silvesternacht.

Foto: dpa

Nahe des Einkaufszentrums Steilshoop wurde in der Silvesternacht ein Streifenwagen angezündet. Polizei sucht Hinweise.

Hamburg. Nach der mutmaßlichen Brandstiftung an einem Polizeiwagen in der Silvesternacht im Hamburger Stadtteil Steilshoop hat die Polizei 2500 Euro Belohnung für Hinweise zur Ermittlung der Täter ausgesetzt. Mehrere Zeugen hatten nach dem Vorfall an der Kreuzung Fehlinghöhe/Schreyerring Hinweise zu zwei jungen Männern gemacht, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Sie sollen an dem Wagen hantiert und offenbar einen Gegenstand reingeworfen haben.

Polizeiwagen brannte vollständig aus

Kurze Zeit später soll es aus dem Streifenwagen zunächst gequalmt und danach gebrannt haben. Letztlich brannte der Mercedes völlig aus. Nach Polizeiangaben befanden sich am Silvesterabend in der Nähe des Tatorts mehrere Streifenwagen-Besatzungen im Einsatz. Die Beamten des betroffenen Wagens wurden von einer Zeugin über das zu diesem Zeitpunkt bereits brennende Fahrzeug informiert.

Laut Polizei ist die Belohnung ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Beamte bestimmt, zu deren Berufspflicht die Verfolgung strafbarer Handlungen gehöre. Hinweise können unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an jeder Polizeidienststelle abgegeben werden.