Kreis Stade

Dreijähriger auf Laufrad von Auto erfasst und eingeklemmt

Das Kind befand sich zum Unfallzeitpunkt auf einem Laufrad (Symbilbild).

Das Kind befand sich zum Unfallzeitpunkt auf einem Laufrad (Symbilbild).

Foto: picture alliance / Moritz Vennemann

Der Rentner übersah das Kind mit seinem Auto beim Ausparken. Die Mutter des Jungen war beim Unfall dabei.

Horneburg. Ein dreijähriger Junge ist in Horneburg im Kreis Stade von einem Auto erfasst und verletzt worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, fuhr der Junge im Beisein seiner Mutter auf einem Laufrad auf dem Gehweg.

Ein 78 Jahre alter Autofahrer übersah das Kind, als er auf einen Parkplatz einer Arztpraxis fahren wollte. Das Kind wurde unter das Auto gedrückt und dort eingeklemmt.

Feuerwehr befreit den Dreijährigen

Die Ärztin und Mitarbeiterinnen der Praxis übernahmen die Erstversorgung. Einsatzkräfte der Feuerwehr hoben das Auto mit technischem Gerät an, um den Jungen zu befreien. Der Dreijährige wurde ins Krankenhaus gebracht.