Hamburg

Einbruch ins Bezirksamt Nord – Polizei umstellt Gebäude

Polizisten und Streifenwagen vor dem Bezirksamt Hamburg-Nord an der Kümmelstraße (Symbolbild).

Polizisten und Streifenwagen vor dem Bezirksamt Hamburg-Nord an der Kümmelstraße (Symbolbild).

Foto: Michael Arning

Eine Alarmanlage in dem Gebäude löste aus. Die Polizei hörte verdächtige Geräusche und durchsuchte die Räume. Zeugen gesucht.

Hamburg. Eine oder mehrere unbekannte Personen sind am Sonntagabend ins Bezirksamt Hamburg-Nord eingebrochen. Laut Polizei löste eine Alarmanlage in dem Gebäude an der Kümmellstraße in Eppendorf aus. Auch ein Zeuge alarmierte die Polizei, weil er verdächtige Beobachtungen auf dem Gelände gemacht hat.

Polizei durchsucht Bezirksamt Hamburg-Nord

Die alarmierten Beamten konnten vor Ort verdächtige Geräusche hören und umstellten das Gebäude. Zusammen mit weiteren Polizisten und Diensthunden durchsuchten sie das Bezirksamt, konnte jedoch keine möglichen Täter fassen. Sie entdeckten jedoch mehrere aufgehebelte Türen im ersten Obergeschoss. Ob etwas gestohlen worden ist, sei unklar.

Zeugen, die Hinweise geben können, sollen sich bei der Polizei unter der Rufnummer 4286-56789 oder bei einer Polizeidienststelle melden.