Fahndung

Männer überfallen zwei alte Damen in Hamburg

Eine Seniorin an einem Rollator: In Lohbrügge und Billstedt sind zwei alte Damen überfallen und ausgeraubt worden (Symbolfoto)

Eine Seniorin an einem Rollator: In Lohbrügge und Billstedt sind zwei alte Damen überfallen und ausgeraubt worden (Symbolfoto)

Foto: imago images / Schöning

Besonders gemein: Die 91 und 79 Jahre alten Opfer in Lohbrügge und Billstedt sind auf Rollatoren angewiesen. Polizei sucht Zeugen.

Hamburg. Zwei Männer haben zwei auf Rollatoren angewiesene Seniorinnen im Alter von 91 und 79 Jahren überfallen und Bargeld erbeutet. Die 91-jährige Frau war mit ihrem Einkauf am Dienstagmittag auf dem Heimweg, als sie im Stadtteil Lohbrügge unvermittelt von hinten von einem Mann angegriffen wurde, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Mann ergriff die Handtasche der Frau und entriss sie ihr. Er flüchtete mit der Beute. In der Handtasche befand sich laut den Angaben neben Bargeld auch eine EC-Karte, die der Täter später auch benutzte.

Der Täter von Lohbrügge wird wie folgt beschrieben: Er 1,60 bis 1,70 Meter groß, schlank und trug zur Tatzeit einen schwarzen Anorak.

Täter schubste 79 Jahre alte Frau gegen einen Zaun

Im zweiten Fall wurde in Billstedt eine 79-jährige Frau, ebenfalls mit einem Rollator unterwegs, überfallen. Der männliche Täter trat demnach gegen 15.50 Uhr von hinten an die Frau heran und schubste sie gegen einen Zaun. Anschließend nahm der schlanke und mit einem schwarzen Kapuzenpullover bekleidete Mann die Handtasche an sich und flüchtete in Richtung Manshardtstraße.

Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können oder verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit den Taten gemacht haben, werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/ 4286-56789 oder einer Polizeidienststelle zu melden.