Schleswig-Holstein

Polizei zieht ramponierten Kastenwagen aus dem Verkehr

Diesen ramponierten Kastenwagen hat die Polizei am Sonnabend an der A7 aus dem Verkehr gezogen.

Diesen ramponierten Kastenwagen hat die Polizei am Sonnabend an der A7 aus dem Verkehr gezogen.

Foto: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Schon rein äußerlich wirkte das Auto nicht gerade fahrtüchtig. Die Beamten stellten erhebliche Mängel fest.

Handewitt. Am Sonnabendnachmittag hat die Polizei auf dem Parkplatz Handewitter Forst an der A7 einen Kastenwagen aus dem Verkehr gezogen. Das Auto, das aus Dänemark kam, war so ramponiert, dass erhebliche Zweifel an seiner Fahrtüchtigkeit aufkamen.

Bei einer genaueren Kontrolle stellten Beamten der Bundespolizei fest, dass die Beleuchtung defekt und die Seitenscheibe abgeklebt war. Die Hecktür des Wagens wurde nur durch Spanngurte gehalten.

Die Beamten riefen eine Streife der Landespolizei hinzu. Diese untersagten die Weiterfahrt. Der 40-jährige Fahrer muss jetzt mit einem Bußgeldverfahren rechnen.