Hamburg-Neugraben

Kindereinbrecher will in Hamburger Penny-Markt einsteigen

Das Logo eines Penny-Marktes (Symbolfoto).

Das Logo eines Penny-Marktes (Symbolfoto).

Foto: picture alliance

Drei Jungs haben versucht, mit einem Gullydeckel die Scheibe des Supermarkts zu zertrümmern. Der Jüngste war erst 13 Jahre.

Hamburg. Einen erst 13 Jahre alten Einbrecher haben Polizisten in der Nacht zum Mittwoch an der Cuxhavener Straße festgenommen. Das Kind wollte mit zwei 14-Jährigen einen Blitzeinbruch bei Penny begehen. Dazu hatte das Trio einen Gullydeckel vom nahen Parkplatz geholt, um damit eine Scheibe zu zertrümmern.

Bevor die Jungen in den Supermarkt gelangten, wurden sie von von einem Zeugen alarmierten Polizisten gestoppt. Das Kind wurde am Tatort seinen Eltern übergeben. Die beiden anderen Täter, von denen mindestens einer in einer Jugendwohnung lebt, konnten später von Erziehungsberechtigten abgeholt werden.