Hamburg

Verkehrsunfall in Steilshoop – schwer verletzte Fußgängerin

Nach bisherigen Erkenntnissen trat die Fußgängerin zwischen zwei geparkten Fahrzeugen auf die Fahrbahn und wurde anschließend von einem Pkw erfasst. (Symbolfoto)

Nach bisherigen Erkenntnissen trat die Fußgängerin zwischen zwei geparkten Fahrzeugen auf die Fahrbahn und wurde anschließend von einem Pkw erfasst. (Symbolfoto)

Die 48-Jährige trat offenbar unvermittelt zwischen parkenden Fahrzeugen hervor, ohne auf den Verkehr zu achten.

Hamburg. Bei einem Verkehrsunfall auf dem Rumboldtweg in Steilshoop wurde am Donnerstagabend gegen 21.20 Uhr eine 48-jährige Fußgängerin verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen trat sie zwischen zwei geparkten Fahrzeugen auf die Fahrbahn und wurde anschließend von einem Pkw erfasst. Sie wurde vor Ort notärztlich versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Lebenesgefahr bestehe nicht, so die Polizei.

Fußgängerin von fahrendem Pkw erfasst

Die 48-Jährige sei unvermittelt zwischen den parkenden Pkw hindurch gegangen, offenbar ohne auf den Straßenverkehr zu achten, teilte die Polizei am Freitagvormittag mit. Dort wurde sie von einem Nissan Micra erfasst, in dem eine ebenfalls 48-jährige Frau saß. Nach der Kollision stürzte die Fußgängerin zu Boden und war zunächst nicht ansprechbar.

Die Pkw-Fahrerin blieb unverletzt. Zur Unfallrekonstruktion wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Ermittlungen übernahm das Verkehrsunfalldienst.