Billstedt

Jugendliche nach Übernachtung in Gartenparzelle überfallen

Polizisten sichern Spuren in der Billstedter Parzelle, wo der Überfall stattfand.

Polizisten sichern Spuren in der Billstedter Parzelle, wo der Überfall stattfand.

Foto: Michael Arning

Ein Streit in einer Gartenparzelle am Koolbargredder eskaliert. Die Opfer kennen offenbar die nun flüchtigen Täter.

Hamburg. Drei Jugendliche sind am Mittwochmorgen in einer Gartenparzelle am Koolbargenredder in Hamburg-Billstedt überfallen worden. Mehrere Täter – die genaue Anzahl ist noch unklar – sind nun flüchtig. Offenbar kennen sich die Täter und Opfer.

Täter hielten Jugendliche zwei Stunden fest

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei übernachteten zwei Jungen und ein Mädchen in der Parzelle. Als am Morgen weitere Jugendliche hinzustießen, kam es offenbar zu einem Streit. Die Neuankömmlinge entwickelten sich zu Tätern und hielten die drei Jugendlichen nach Abendblatt-Informationen mindestens zwei Stunden fest. Es soll dabei auch zu Misshandlungen gekommen sein.

Im Anschluss raubten die Täter mehrere Handys und flüchteten. Die Jugendlichen trugen leichte Verletzungen davon. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.