Hamburg

U2: Zweite Störung Richtung Niendorf behoben

Die Hamburger U-Bahnlinie U2 wurde zwischen Niendorf Nord und Christuskirche unterbrochen, ein Ersatzverkehr eingerichtet.

Die Hamburger U-Bahnlinie U2 wurde zwischen Niendorf Nord und Christuskirche unterbrochen, ein Ersatzverkehr eingerichtet.

Foto: Michael Arning

Zwei Sperrungen am Mittwochmorgen auf der Strecke zwischen Schlump und Niendorf. Der Grund war ein altbekannter.

Hamburg. Ärgernis im Berufsverkehr am Mittwochmorgen in Hamburg: Die Züge der U-Bahn-Linie U2 ("rote Linie") wurden zunächst gegen 5.20 Uhr zwischen Niendorf-Nord und Christuskirche ausgesetzt. Grund war laut Informationen der Hamburger Hochbahn eine Stellwerkstörung an der Station Hagenbecks Tierpark. Die erste Sperrung dauerte nach Angaben eines Hochbahn-Sprechers bis etwa 6 Uhr.

Zwischen 9 Uhr und 9.45 Uhr gab es dann eine erneute Sperrung auf derselben Strecke. Wie Abendblatt-Reporter berichteten und die Hochbahn twitterte, gab es Einschränkungen zwischen Schlump und Niendorf-Nord. Es wurde erneut ein Ersatzverkehr eingerichtet, auch mit Taxis.

Hamburger Hochbahn bei Twitter

Der Grund der Stellwerkstörung wird immer häufiger genannt für kurzfristige Sperrungen, vor allem bei der Hamburger S-Bahn. Am vergangenen Freitag hatte es aber auch bei der U2 auf derselben Strecke bereits einen Ersatzverkehr gegeben. Der Grund war ebenfalls eine Stellwerkstörung.