Neustadt

Fußgängerin von Taxi erfasst und schwer verletzt

Die 21-Jährige erlitt eine Schädelverletzung und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestand nicht.

Hamburg. In der Neustadt ist in der Nacht zum Freitag gegen 3.45 Uhr eine junge Frau beim Überqueren des Gorch-Fock-Walls von einem Taxi angefahren und schwer verletzt worden.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei fuhr der 54-jährige Taxifahrer mit seinem Mercedes-Benz auf dem rechten der drei Fahrstreifen Richtung Hauptbahnhof. In Höhe der Hausnummer 5 lief die Fußgängerin von links auf die Straße. Der Taxifahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kam zu einer Kollision.

Schädelverletzung nach Unfall mit Taxi

Die 21-Jährige erlitt eine Schädelverletzung und wurde in eine Krankenhaus gebracht. Wie der Lagedienst der Polizei mitteilt, bestand aber keine Lebensgefahr.

Wie genau es am frühen Donnerstagmorgen zu dem Unfall kam, ist bisher nicht bekannt. Der Gorch-Fock-Wall war ab der Kreuzung Jungiusstraße in Richtung Hauptbahnhof bis 6:30 Uhr komplett gesperrt.