Hamburger Innenstadt

Glasscheibe oberhalb Vapiano drohte aus 8. Etage zu stürzen

Höhenretter sichern die Glasscheibe mit einem Spanngurt.

Höhenretter sichern die Glasscheibe mit einem Spanngurt.

Foto: Michael Arning

Viele Menschen in der Innenstadt gingen in den Feierabend, als die Feuerwehr zu einem ungewöhnlichen Einsatz ausrücken musste.

Hamburg. Weil eine Fensterscheibe aus der 8. Etage eines Bürogebäudes in der Innenstadt zu stürzen drohte, ist die Feuerwehr am späten Dienstagnachmittag zu einem ungewöhnlichen Einsatz ausgerückt. Zwölf Beamte trafen um 17.35 Uhr in zwei Fahrzeugen an der Straße Kurze Mühren 20 ein, wo das Systemrestaurant Vapiano eine Filiale betreibt.

Wegen des stärkeren Windes wurden die Höhenretter alarmiert. Diese sicherten die etwa drei Quadratmeter große Glasscheibe mit einem Spanngurt. Im Anschluss wurde der Glasernotdienst angefordert, der das Problem beheben soll. Während des Einsatzes musste das Umfeld in der Straße Kurze Mühren vorsorglich abgesperrt werden.