Hamburg

Unfall mit Lkw: Frau in Auto eingeschlossen

Der Finkenwerder Ring war aufgrund eines Unfalls gesperrt. Der Verkehr staut sich bis zum Elbtunnel (Symbolbild).

Der Finkenwerder Ring war aufgrund eines Unfalls gesperrt. Der Verkehr staut sich bis zum Elbtunnel (Symbolbild).

Foto: dpa / Daniel Bockwoldt

Die Fahrerin wurde bei dem Verkehrsunfall auf der Finkenwerder Straße verletzt. 200 Liter Diesel ausgelaufen.

Hamburg. Gegen halb elf krachte es auf der Finkenwerder Straße. Ein Lastwagen sowie zwei Pkw waren an dem Unfall beteiligt, bei dem eine Frau leicht verletzt wurde. Laut Feuerwehr wurde die Frau in ihrem Fahrzeug eingeschlossen und konnte die Tür nicht selbstständig öffnen. Sie wurde vor Ort versorgt.

Der genaue Unfallhergang wird derzeit noch rekonstruiert. Die Finkenwerder Straße musste in Richtung Waltershof für eine Stunde voll gesperrt werden. Danach wurde ein Fahrstreifen freigegeben, über den der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet wurde.

200 Liter Dieselkraftstoff ausgelaufen

Bei dem Unfall sind zudem 200 Liter Dieselkraftstoff ausgelaufen. Die Feuerwehr, die mit 22 Einsatzkräften und sieben Fahrzeugen vor Ort war, begann mit den Aufräumarbeiten, bevor sie diese an die Stadtreinigung übergab.

Die Unfallfahrzeuge konnten bis zum Mittag entfernt werden, der Verkehr staute sich bis in den frühen Nachmittag hinein, vor allem für Fahrzeuge, die von der Autobahn abfuhren.