Norderstedt

Dealer und ein hartnäckiger Kunde gehen der Polizei ins Netz

Zivilfahnder haben in Norderstedt einen mutmaßlichen Dealer festgenommen (Symbolbild).

Zivilfahnder haben in Norderstedt einen mutmaßlichen Dealer festgenommen (Symbolbild).

Foto: imago/STPP

Obwohl Beamte den mutmaßlichen Dealer bereits festgesetzt hatten, gab ein Kunde nicht auf. Fahnder waren gleich doppelt erfolgreich.

Norderstedt. Eigentlich wollten die Zivilfahnder in Norderstedt gegen Fahrraddiebe vorgehen, als sie sich am vergangenen Dienstag im Bereich Norderstedt-Mitte aufhielten. Doch aufmerksam wurden sie auf einen Mann, der am Jörg-Peter-Hahn-Platz offenbar mit Drogen Geschäfte machte.

Der 55-Jährige zog sich mit immer wechselnden Personen zurück – mutmaßlich, um etwas auszutauschen. Die Fahnder gaben sich schließlich als Polizisten zuerkennen und setzten den Mann sowie einen vermeintlichen Käufer vor Ort fest. Kurz darauf stieß laut Polizei ein weiterer mutmaßlicher Kunde dazu, ein 38-jähriger Mann aus Norderstedt, der die Situation nicht zu erkennen schien und den 55-Jährigen direkt ansprach, ob er "etwas habe".

Hartnäckiger Kunde wurde wütend

Der 55-Jährige versuchte zwar, mit Gestik und Mimik auf den ungünstigen Zeitpunkt seiner Anfrage aufmerksam zu machen, doch der 38-Jährige blieb hartnäckig und zeigte sich zudem über die Abweisung höchst verärgert. Erst als die Polizisten ihren Dienstausweis zückten, klärte sich die Situation für ihn auf. Gegen die beiden mutmaßlichen Käufer wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Bei der Durchsuchung des 55-jährigen fanden die Beamten Betäubungsmittel, die in kleinen Portionen abgepackt waren. Auch in seiner Wohnung wurden sie fündig: Dort befanden sich weitere Betäubungsmittel unterschiedlicher Art sowie mehrere Messer. Die Ermittlungsgruppe Rauschgift der Kriminalpolizei Norderstedt ermittelt nun wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Die Zivilfahnder hatten sogar doppelt Glück: Auch ihr eigentliches Vorhaben, gegen die Fahrraddiebstähle vorzugehen, war von Erfolg gekrönt: Das Fahrrad, mit dem der 36-jährige anreiste, war als gestohlen gemeldet.