Eppendorf

Zehnjährige Radfahrerin bei Unfall vor dem UKE verletzt

Das Mädchen kollidierte an einer Fußgängerampel mit einem BMW. Es wurde verletzt in die Klinik gebracht.

Hamburg. Bei einem Verkehrsunfall ist am Montagmorgen ein Mädchen verletzt worden. Das Kind war gegen 7.30 Uhr mit seinem Fahrrad in der Nähe des UKE unterwegs. Dort soll das Mädchen neben einem an der Ampel stehenden Fahrzeug plötzlich ausgeschert und über die rote Fußgängerampel gefahren sein. Die ihr entgegenkommende Pkw-Fahrerin konnte ihren BMW X1 nicht mehr bremsen und kollidierte auf der Martinistraße mit der Zehnjährigen.

Keine Lebensgefahr

Bei dem Sturz zog sich die Schülerin Verletzungen im Lendenwirbelbereich zu und wurde im UKE behandelt. Lebensgefahr bestand nicht. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Die Ermittlungen dauern an.