Raubüberfall

Mann überfällt Tankstelle und bedroht Mitarbeiter mit Messer

Als der 22 Jahre alte Angestellte die Kasse unbeobachtet ließ, stahl sich der Räuber in den Verkaufsraum. Die Polizei sucht Zeugen.

Hamburg. Ein unbekannter Mann hat am späten Montagabend einen 22 Jahre alten Mitarbeiter einer Tankstelle in Wandsbek bedroht und Geld aus der Kasse gestohlen. Nun sucht die Polizei Zeugen des Raubüberfalls.

Demnach hielt sich der Angestellte im hinteren Bereich der Tankstelle an der Wandsbeker Zollstraße auf, als er verdächtige Geräusche im Verkaufsraum bemerkte. Dort hatte sich der Räuber bereits hinter den Tresen geschlichen. Als er den Angestellten bemerkte, zog er ein Messer und zwang den jungen Mann zum Öffnen der Kasse. Der Täter griff sich ein paar Geldscheine und flüchtete gegen 22.50 Uhr aus dem Laden in Richtung Rüterstraße.

Mit 13 Streifenwagen fahndete die Polizei nach dem Räuber, die Suche blieb jedoch erfolglos. Der Mann wird wie folgt beschrieben:

- circa 1,70 Meter groß

- etwa 25 bis 30 Jahre alt

- normale Statur

- kurz rasierter Vollbart

- südeuropäische Erscheinung

- dunkel gekleidet

Zeugen, die Hinweise zum mutmaßlichen Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 4286-56789 zu melden.