Hamburg

Joggerin in Wilhelmsburg angegriffen und vergewaltigt

In diese Unterführung zog der Täter die junge Joggerin.

In diese Unterführung zog der Täter die junge Joggerin.

Foto: TV News Kontor

Triebtäter zerrte die 24-Jährige in eine Unterführung und verging sich an ihr. Zeugen hörten Hilfeschreie, Täter flüchtete.

Hamburg. Die Hamburger Polizei fahndet nach einem Vergewaltiger, der sich in Wilhelmsburg an einer jungen Joggerin verging. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war die 24-Jährige am Sonntagmorgen gegen 9.35 Uhr auf einem Rad- und Wanderweg zwischen dem Fluss Rathauswettern und der Wilhelmsburger Reichsstraße unterwegs. Dabei lief die Frau an einem Mann vorbei, der sie kurze Zeit später plötzlich von hinten packte. Der Täter hielt die Frau fest und zerrte sie in eine Unterführung, die von außen nur schlecht einsehbar ist.

Dort vergewaltigte der Mann die Frau, die um Hilfe schrie und sich gegen die Attacke wehrte. Dabei biss sie den Täter auch in einen Finger. Nachdem der Sexualverbrecher von ihr abließ und flüchtete, wurden zwei Männer auf die Hilfeschreie aufmerksam. Einer versuchte noch dem Täter hinterherzulaufen, der andere kam der Frau zur Hilfe.

Eine Fahndung mit mehreren Streifenwagen blieb ohne Erfolg. Deswegen bittet die Polizei nun die Bevölkerung um Hilfe und sucht Zeugen mit folgender Täterbeschreibung:

  • südländisches beziehungsweise südosteuropäisches Aussehen
  • schlank
  • etwa 30 bis 35 Jahre alt
  • circa 1,70 Meter groß
  • kurze dunkle, gelockte Haare
  • markante Nase und dunkle Augen
  • Zur Tatzeit trug er eine dunkle Hose und einen grauen Pullover. Zudem war er stark alkoholisiert.

Hinweise auf den gesuchten Triebtäter nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 040/4286-56789 entdecken. Auch der Zeuge, der den Kriminellen verfolgte, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Neben Menschen, die den Mann bei seiner Flucht in Richtung Mengestraße/Georg-Wilhelm-Straße beobachtet haben, werden auch Zeugen gesucht, denen ein Mann aufgefallen war, der eine Bissverletzung am Finger hatte.